Kloster Kovilj

Kloster Kovilj

Das Kloster Kovilj befindet sich in der Ortschaft Kovilj nahe Novi Sad in der autonomen Provinz Vojvodina in Serbien. Der Legende nach wurde das Kloster von Sava von Serbien im 13. Jhr. gegründet. Er war ein apostolgleicher Heiliger der christlichen Orthodoxen Kirchen. Das Kloster wurde an dem Ort gegründet, wo, der Legende nach, Sava den Sohn des ungarischen Königs Andreas II geheilt hat. Das Kloster hat die große Bruderschaft und die Schule für Ikonographie. Außerdem werden dort verschiedene bekannte Käse-, Wein- und Schnapssorten produziert.